Stefan Schneider: Photographien von Düsseldorf 1983-2016

4. Juni bis 8. Juli 2016
Eröffnung: Samstag, 4. Juni 2016, 16–19 Uhr

 

Die Ausstellung umfasst eine kleine aber vielfältige Auswahl einer Werkgruppe mit der sich Stefan Schneider einer langjährigen Interessenssphäre widmet: Photographien von Düsseldorf. Zentrum, Stadtrand und ländliches Umland sind Gegenstand dieses Interesses, Transformation und Veränderung in jeweils allen Zonen veranschaulicht.

 

Oststrasse, 2012

 

*1961 in Düsseldorf
1984-86 Studium Photographie bei Prof. Detlef Orlopp, FH Krefeld.
1987-93 Studium Photographie bei Prof. Bernd Becher, Kunstakademie Düsseldorf, Abschluss als Meisterschüler

 

Lichtenbroicher Weg, 1991

 

Feld in Kalkum, 1983

 

Schwarzbach, 2016

 

Schwarzbach, 2016

 

Ab 1994 Zuwendung zur elektronischen Musik.

Seither international aktiv.
Gründungsmitglied der Bands Kreidler (1994-99), To Rococo Rot (1995-2014) sowie Zusammenarbeiten mit u.a. Joachim Roedelius (Cluster), Dieter Moebius (Cluster), Bill Wells, Barbara Morgenstern, Klaus Dinger (Kraftwerk, Neu!), Arto Lindsay, Lydia Lunch, Sven Kacirek, Natascha Sadr-Haghighian, Katharina Grosse, John McEntire (tortoise).

Ab 2015 Wiederaufnahme der Ausstellung von Photographien.